Am 16. März 1988 herrschten in Deutschland und in Kiel noch anderen Verhältnisse. Das Land war noch durch eine Mauer geteilt und Holstein Kiel tingelte über die Dörfer, weit entfernt von bundesweiter Beachtung. An jenem Tag erblickte aber auch ein kleiner Junge mit dem Namen Patrick Herrmann das Licht der Welt. Den Geburtsort vermag uns das Internet nicht zu verraten, aber seien wir einmal ehrlich, wen interessiert es schon, wo der Fußballgott geboren wurde, entscheidend sind schließlich seine Taten auf Erden.

 

22104553 1691778867562008 3452536347147769685 o

 

Die Berliner Mauer vermochte Herrmi nicht einzureißen, der stetige Weg der KSV in höhere Sphären muss aber immer in einem Atemzug mit dem sympathischen Rechtsverteidiger nacherzählt werden. Patrick Herrmann bot im blau-weiß-roten Dress einfach jedem die Stirn: dem Goslarer SC und dem VfR Neumünster genauso wie Borussia Dortmund und Union Berlin. Deutlich mehr als die Hälfte seines Fußballerlebens im Herrenbereich verbrachte Herrmi bei der KSV und hielt für den Verein die Knochen hin, Von Jahr zu Jahr trugen die Holstein-Anhänger immer weniger die Trikots von filigranen Mittelfeld-Strategen oder treffsicheren Stoßstürmern. „Herrmann“ stand auf dem Jersey, schließlich konnten sich die Fans sicher sein, dass das Trikot auch in der kommenden Spielzeit nicht an Aktualität verlieren wird.

 

DSC 4172 001

 

 

pokaaal 20140517 1352406972

 

pokaaal 20140517 1611643341

 

kielersvholstein teambuilding2015 02.07.2015 12 29 015

 

19944505 1597577416982154 7416379888920838551 o

 

BTSV KSV 08.12.2017 20 25 59

 

Inzwischen werden gelungene Grätschen und gewonnene Sprintduelle stets mit ohrenbetäubenden Sprechchören von den Rängen bejubelt. Man möchte sich gar nicht ausmalen, sollte dem Fußballgott in seinem 256. Pflichtspiel unter Flutlicht am 15. März 2018 gegen Heidenheim wirklich einmal wieder einer seiner sehr seltenen Treffer gelingen. Aber seinen wir ehrlich: KSV-Fans lieben „ihren Herrmi“ auch ohne Torerfolg, schließlich schätzen ihn viele Anhänger aufgrund ganz anderer Tugenden: voller Einsatz, Identifikation mit dem Verein und ein gewisser Sinn für's Grobe.

 

CCK wünscht Herrmi viel Gesundheit und zahlreiche weitere Spiele im Trikot der KSV. Alles Gute zum 30. Geburtstag, Patrick Herrmann!