Kleine, sympathische Szene, gar nicht so kleines (144 Seiten), aber nicht minder sympathisches Fanzine – die Rede ist von der zweiten Ausgabe von „Blick über den Lahmannhügel“, der abgekürzt so in etwa „BÜDL“ ergibt, aber nicht so viel mit dem bekannten Hamburger Hopping-Fanzine gemein hat...

 

cover_lahmannhuegel

 

...zumindest liest man nicht so viel von tschechischen Diskoschönheiten und Suff. Stattdessen bewegen sich die Anhänger der einzig wahren Arminia (also der aus Hannover) zwischen Dorfsportplatz der Kreisliga Schleswig bis hin zur österreichischen Bundesliga, gerne wird auch im nördlichen Nachbarland vorbeigeschaut (besonders das Bild aus Løgumkloster hat uns gut gefallen), um dann in regelmäßigen Abständen immer wieder ins heimische Rudolf-Kalweit-Stadion zurückzukehren.

 Und wer sich für die heimatlichen Gefilde nicht so erwärmen kann, der findet im hinteren Teil des Heftes zwei erfreulich kurzweilige, mehrseitige Hoppingberichte aus fernen Ländern – zum einen ein Argentinien/Uruguay-Special und zum anderen ein Bericht von der anderen Ecke der Welt (jajaja, Weltkugel nix Ecken) aus Japan. Praktisch für den geneigten Hopper ist, dass einem nicht nur Eindrücke mitgeteilt bekommt, sondern es auch ganz einfach praktische Reisetipps bekommt. Generell beweisen die Autoren ein gutes Gespür für die richtige Länge der Artikel, so werden eher uninteressante Kicks schnell abgehandelt, und auch ansonsten übersteigt die Länge der Berichte selten die einer guten Nachttischlektüre. CCK sagt: Lohnt!

Bestellen kann man datt Heft übrigens im NOFB-Shop für angemessene €4,40 (oder direkt bei den Schreibern für weniger geld, aber pssst)

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.