Da will man ein Frühstück abstauben, fährt seinen Kumpel "kurz" zum Holsteinstadion und bleibt im Endeffekt den ganzen Tag aus Solidarität da. Naja, nicht nur aus Solidarität, denn schließlich konnte man den ganze Tag bekannte Gesichter treffen, schnacken und sich freuen, dass ein großer Teil der Pokalkarten an Blau-Weiß-Rot geht.

 

ksv_dkvorverkauf_03

 

Insgesamt sowieso eine erstaunlich entspannte Athmosphäre, auch weil Wolle Schwenke am Ende noch Heißgetränke an die Wartenden verteilte und die Vergabe der Stehplatzdauerkarten unkonventionell gelöst wurde.

 

ksv_dkvorverkauf_04



Ich zitiere mal User "Labrador" aus dem Holsteinforum (gelernt bei der BILD-Zeitung Leipzig): "Es braucht keiner zu meckern, denn es konnte keiner etwas dafür, das einer der Ticketserver abgekackt ist. Man sollte froh sein, das trotz Weihnnachtsurlaub, dieser Service angeboten wurde und es sogar warme Getränke gab. Ein besonderes Dankeschön an Frau Zimmermann, die trotz des großen Andrangs, immer Ruhig und Gelassen bleibt."

 

ksv_dkvorverkauf_01

 

Darüber, wieviele Tickets am Ende des Abends über den Ladentisch gegangen sind, gibt es noch keine offiziellen Meldungen - nur darüber, dass alle Sitzplätze bis Saisonende belegt sind. Schöne Auszeichnung für das beste Holsteinteam seit Jahren.

 

ksv_dkvorverkauf_02

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok