16. Dezember 2011, Endstand 0:0

Das Spitzenspiel zum Jahresausklang und wenn man ehrlich ist, mit einem gerechten Resultat am Ende. Holstein in der ersten Hälfte druckvoll, ließ die Gäste wenig zur Entfaltung kommen, allerdings auch gute Torchancen aus. Strittigste Szene der ersten Hälfte: Tim Siedschlag kommt in der 26. Minute im Strafraum zu Fall, was von der Mehrheit als Foul, vom Schiedsrichter aber als Schwalbe angesehen wurde. Zur Pause also ein glückliches 0:0 für die Gäste. Nach dem Wechsel der HFC dann stark verbessert mit einigen brandgefährlichen Torchancen, die aber alle spätestens von Morten Jensen zunichte gemacht wurden. In der 72. rissen dann die Auswechselspieler der Hallenser dann schon die Arme zum Torjubel in die Höhe - aber auch hier entschied das Schiedsrichtergespann anders - Ball nicht komplett hinter der Linie. Irgendwann wirkte das Spiel auch mehr zerfahren als ansehnlich, da musste wohl dem tiefen Boden ein wenig Tribut gezollt werden - kein hochklassiges Spiel, aber durchaus interessant und jederzeit spannend. Ein Unentschieden mit dem beide Teams leben müssen und im Endeffekt wohl auch können. Stimmung insgesamt von beiden Seiten solide, die Gäste sogar mit ansehnlicher Pyroaktion vor dem Anpfiff, komischer Weise ohne Schwerverletzte. ;)

 

pyro

herrmann

steve

 

chahed

abklatschen

 

Und auch alles ohne durchdrehende Stadionsecurity, wie in Leipzig. War auf jeden Fall schon mal ein gutes Warm Up für das, was am Mittwoch wartet. Hoffentlich bei etwas trocknerem Wetter im komplett ausverkauften Holsteinstadion.

 

Alle Bilder in der Galerie.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok