24. März 2016, Endstand: 1:2

 

In der zweiten Hälfte ein unterhaltsames Testspiel, in dem sich die Störche respektabel schlugen. Auch wenn es am Ende eine 2:1-Niederlage gab, hat sich Holstein gut verkauft. Gibt vielleicht noch einen kleinen Schub für den Liga-Alltag.

 

Holstein Kiel: Zentner (46. Jakusch) – Herrmann (73. Guder), Czichos (86. Arndt), Sigubjörnsson (73. Schmidt), Kohlmann (73. Sicker) – Evseev (46. Lewerenz), Kegel (86. Mandel), Nyarko (73. Wirlmann), Janzer (28. Schnellhardt) – Schäffler (46. Heider), Fetsch (46. Sané). Trainer Neitzel.

Hamburger SV: Drobny – Diekmeier (68. Arslan), Haut (46. Seo), Kacar, Ostrzolek – Holtby – Ilicevic, Bahoui (75. Carolus), Jung – Lasogga, Schipplock. Trainer: Labbadia

Schiedsrichter: Jablonski (Bremen) Tore: 0:1 Schipplock (5.), 0:1 Schipplock (9.), 1:2 Sané (54.) Zuschauer: 8.986

 

Bruno und Uwe

 

Einlauf

 

Jubel Sane

 

Flutlicht

 

Alle Bilder in der Galerie.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok