21. April 2010, Endstand 1:1

 

Okay, mit dem Abstieg hatte ich mich schon länger abgefunden, nicht erst seit dem Spiel der Bremer Zweitvertretung am Vorabend. Auch die Hoffnung, dass die Regensburger unter Umständen im Lizensierungsverfahren noch Probleme bekommen könnten, ließ mich eher kalt, ebenso wie die mantra-artig wiederholten Es-sind-noch-XX-Punkte-zu-vergeben-Aussagen des Trainers. Die nehme ich ihm zwar überhaupt nicht übel und irgendwo ist es wohl auch die Pflicht, sich so zu äußern (man stelle sich die Aussage vor: "Es sind zwar noch 18 Punkte zu vergeben, aber obwohl rechnerisch alles drin ist, glaube ich nicht mehr an den Klassenerhalt"), aber ich habe vor einiger Zeit halt schon die Stadionmagazine aus Offenbach, Heidenheim und Dresden weggepackt, den Blick auf die Regionalliga gerichtet und die Zugverbindung nach Meuselwitz gesucht.

 

nacht

Auch wenn Holstein abgestiegen ist - die Lichter gehen noch lange nicht aus.

 

...erreichten uns vom Auswärtsspiel unserer KSV. Danke, Jonas. (:

 

aue_nudeltopf

 

Neben Nudeltopf gab's noch Wiegebraten, Fischbrötchen und Bratwurst. Sehr respektabel und vorbildlich. Alles weitere diesmal beim holstein-block.

14. April 2010, Stadion an der Meldorfer Straße, Endstand 1:2

 

Vor dem Spiel hatte die Dithmarscher Landeszeitung mit einem massiven Einfall der "berüchtigten Kieler Hooligans" gerechnet und, durch das Holstein Forum "gut" informiert, davor gewarnt dass diese angekündigt hätten,„dass Heide brennen wird“. Man rechnete also zurecht mit dem Untergang, einem Inferno, der Hölle. Als Kieler ging man dafür im Gegenzug von einem massivem Polzeiaufgebot aus.

In Heide angekommen, sah man dann auch schon den Polizeihubschrauber...

 

verkohlt

Das Werk der berüchtigten Holstein Hooligans? - CSI Heide ermittelt.

 

13. April 2010, Endstand 2:2

 

bomber

Der Bomber der Nation

 

Das beste Heimspiel der Rückrunde, aber Pech, Unvermögen und ein Grottenschiri ergeben am Ende dann nur ein Remis. Langsam macht sich Ratlosigkeit breit - soll wohl alles nicht sein...

 

Bericht folgt - Bilder gibt es hier

7. April 2010, Manfred-Werner-Stadion, 0:3

 

Den SHFV-Pokal muss man eigentlich lieben (sofern man nicht in Büdelsdorf ne Reise bekommt): Zum einen ist es als Holstein Anhänger fast immer drin, dass man einen Sieg bejubeln kann (sofern man nicht in Büdelsdorf ne Reise bekommt) und zum anderen gibt es auf den "Dorf"sportplätzen fast immer was leckeres zu essen, die Bierpreise sind human und es gibt kein ekelhaftes Warsteiner (nicht einmal in Büdelsdorf :D).

 

etsv_o1

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok