Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, 7. November 2010, Endstand 0:0

 

Ein Spiel wie ein grauer Novembertag...

 

holsteinsups

 

Zäh, fade, langweilig - nach zwei grandiosen Spielen war die Partie gegen Türkiyemspor eher ein kleiner Dämpfer. Irgendwie passte sich die Mannschaft absolut dem tristen Novemberwetter an, sonnige oder gar heitere Abschnitte gab es kaum. Schade, da sich der Kieler Anhang diesmal nicht dran gemacht hatte, den Userrekord im Forum zu brechen (am 15.03.2009 um 15:53 Uhr waren 236 gleichzeitig online), sondern in der Hoffnung auf mehr als ein Last-Minute-Tor von Flo Meyer zum Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark gepilgert waren.

30. Oktober 2010, Endstand 6:1

 

cafeking

 

Und am Wochenende geht es mal wieder nach Berlin, den Gewinn verjubeln ;)

Stadion an der Gellertstraße, 22. Oktober 2010, Endstand 0:2

 

„90 Prozent des Lebens eines Fußballfans bestehen aus Demut, Leiden und Verzweiflung. Aber für die anderen zehn Prozent lohnt es sich, immer wieder zu kommen!“ (Nick Hornby)

 

Erste große Leistung des Tages: Die Abfahrtzeit genau so zu berechnen, dass man exakt pünktlich zum Anstoß im Stadion ist und nicht unnötig viel Zeit in der Chemnitzer Kälte verbringen muss. An sich kann man gerne ca. 8 Stunden einplanen, hoffen, dass man freundliche Staumelder vor sich hat und darf keine Angst haben, über Holperpisten in der sächsischen Pampa zu fahren (Zitat T.S.: "Ich will nicht in Sachsen sterben."). Je näher man an das Ziel kommt, desto mehr ist aber jeglicher Fahrtstress vergessen, man erblickt ein Flutlicht und weiß, dass man sich richtig entscheiden hat.

 

cfc_vs_ksv001

 

Bevor man allerdings das Stadion an der Gellertstraße betreten kann, muss man eine schier unüberbrückbare Hürde überwinden.

17. Oktober 2010, Endstand 1:1

 

Desaströse Heimbilanz, siebtes Spiel ohne Sieg - auch dem hoffnungslosesten Optimisten dürfte eins klar sein: das Projekt Neuaufbau beim Ligakrösus ist endgültig gescheitert. Bittere Wahrheit: Jetzt müssen Köpfe rollen ehe es zu spät ist! Einzig logische Konsequenz: die Entlassung des erfolglosen Trainers.

 

schals

Erste Holsteinfans drehen ihrem Verein den Rücken zu


Wie lange wollen die Herren Reime, Schwenke und Bornemann jetzt noch untätig bleiben? Wie lange wird der Mannschaft noch das Alibi frei Haus geliefert? Wie lange darf die Mannschaft noch 90 % des Tages in den Cafés der Stadt verbringen, während die Fans für ihr Geld hart arbeiten müssen?

Bluechip Arena, 3.Oktober 2010, Endstand 2:1 (plus Skatbank Arena, 2. Oktober 2010, Endstand 0:0)

 

East meets West in Meuselwitz - Reisebericht Thüringen-Tour

 

wernicotti

 

 

"Wir fahren nach Meuselwitz, wir fahren nach Meuselwitz..."

Okay, es wurde letzte Saison ja nicht gesungen, wann es denn genau in die thüringische Klein"stadt" gehen sollte, aber nur rund 80 Kieler haben ihr Versprechen jetzt schon  eingelöst. Punktetechnisch gab es am Nationalfeiertag für die Störche im Osten zwar nichts zu holen, trotzdem sei ein Tripp ins Altenburger Land dringend empfohlen. Und das nicht nur um im Jahr 20 nach der Einheit die Brüder und Schwestern jenseits der ehemaligen Grenze besser kennenzulernen oder nachzuschauen wie der Solidaritätszuschlag auf den Kopf gehauen wird. ;)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok